Johannes King bei Kitchen Impossible

Am Skutarisee, dem größten See der Balkanhalbinsel, konnte Johannes King sehr aufregende Erfahrungen sammeln. Und nicht nur das: Hier lernte er Menschen kennen, die er sein ganzes Leben lang nicht vergessen wird.

Ein Wahl-Sylter in Montenegro: Johannes King im Kochduell von Kitchen Impossible

Als eines der kleinsten Länder Europas kann Montenegro mit einer außerordentlich großen kulinarischen Vielfalt aufwarten. Von vielen verschiedenen Völkern beeinflusst, variiert die Küche hinsichtlich dessen, was die Natur saisonal und regional zu bieten hat. In der Nähe der Gewässer dominieren Fischgerichte das Speisenangebot. Im Gebirge sieht das jedoch ganz anders aus: Hier bestimmen wesentlich rustikalere Gerichte das tägliche Essen. Von getrocknetem Schaffleisch bis hin zu sehr herzhaften Wurstsorten finden Sie hier alles, was das Herz begehrt.

Die Region um den Skutarisee, in die auch Johannes King für sein Kitchen Impossible Kochduell geschickt wurde, zeichnet sich durch Süßwassergerichte, insbesondere Karpfengerichte, aus. Oftmals werden in Montenegro hierzu Äpfel, Quitten und Dörrpflaumen gereicht. Geräucherter Aal am Spieß ist ebenfalls eine für diese Region typische Speise. Hier am Skutarisee trifft Johannes King auch auf die Gastgeberin seines Kochduells: Violeta Stijovic - sie besitzt ein großes Haus in unmittelbarer Nähe zum See, von dem King bis heute schwärmt. Bei ihr kocht der Sylter 2-Sterne-Koch ein montenegrinisches Gericht, das es in sich hat.

Ob Johannes King es schafft und sich der Herausforderung erfolgreich stellt, können Sie bei Kitchen Impossible verfolgen. Die Reise nach Montenegro war jedoch nicht die einzige, der sich Johannes King im Zuge der bekannten Fernsehsendung stellen musste – erfahren Sie hier, wo es den Wahlsylter noch hin verschlagen hat!