DE | EN | FR
Kundenservice: +49 (0) 40-328901497 | Händler-Login

"Wein am Limit": Erfrischende Weine und köstlicher Fisch

Regional, biologisch, authentisch: Familie Hock züchtet eine traditionelle Landschweinrasse auf ihrem Bauernhof in der Nähe von Sylt und produziert daraus Delikatessen. Die Leberwurst vom Hockmannshof gehört zu Johannes Kings Lieblingsprodukten.weiterlesen ...

Regional, biologisch, authentisch: Familie Hock züchtet eine traditionelle Landschweinrasse auf ihrem Bauernhof in der Nähe von Sylt und produziert daraus Delikatessen. Die Leberwurst vom Hockmannshof gehört zu Johannes Kings Lieblingsprodukten.

Ein lauer Sommerabend, viel "Spaß im Glas“ und ein hervorragend dazu passendes Fischgericht – die 182. Folge "Wein am Limit“ wurde live und direkt aus der Küche gesendet. Hendrik Thoma präsentierte ausgefallene Weine und ließ die Winzer aus drei Kontinenten zu Wort kommen, während Johannes King für Gaumenfreuden auf dem Teller sorgte. Freitag Abend, 20 Uhr: Fußball-Deutschland hatte gerade aufgeatmet und über den Einzug des deutschen Teams ins WM-Halbfinale gejubelt, als Hendrik Thoma mit einer neuen Folge "Wein am Limit“ auf Sendung ging. Unterstützung erhielt er diesmal von Johannes King, der ein leckeres Gericht zu den ausgewählten Weinen zubereitete. Per Internetstream konnten Interessierte und Walinauten, wie der Sommelier seine Zuschauer nennt, das Geschehen in der Küche live mitverfolgen.

Internationale Gäste in einer interaktiven Show

Johannes King bei Wein am LimitDas "Anti-Sommerwein-Paket“ beinhaltete drei vollkommen unterschiedliche Weißweine aus drei verschiedenen Kontinenten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Aktionsweinen, die im Moment oft als Sommerweine angeboten werden, verfügte jeder der Tropfen über eine ganz besondere Note – und eine eigene Geschichte. Um die zu erfahren, wurden die verantwortlichen Winzer aus Portugal, Neuseeland und Südafrika in der Sendung zugeschaltet und stellten ihre Weine persönlich vor. Im fernen Neuseeland war es erst kurz vor sieben Uhr morgens und außerdem gerade Winter – ebenso wie in Südafrika. Dank Webcams und moderner Technik konnten die "Wein am Limit“-Zuschauer nicht nur an den interessanten Storys zu den einzelnen Weinen teilhaben, sondern sich auch selbst mit einbringen und auf der Internetseite und in den sozialen Netzwerken kommentieren. Wer das Weinpaket im Vorfeld bereits bestellt hatte, verkostete zu Hause mit – einige Zuschauer kochten auch das Rezept von Johannes King nach, das dem Paket beilag.

Kabeljau mit Sauce à la Porquerollaise

Kabeljau mit Sauce à la PorquerollaisePassend zu den Weinen zauberte der Koch Kabeljau mit einer mediterranen Gemüsesauce. Die benötigten Kräuter und einen Teil des Gemüses hatte er morgens erst in seinem Morsumer Garten geerntet und von Sylt mitgebracht. Über das leckere Gericht freuten sich am Ende besonders die Gäste hinter der Kamera. Nach anderthalb Stunden Show mit spannenden Infos rund um Wein und Gericht, einer Menge Spaß und so einigen weinseligen Sprüchen fand die bislang aufwendigste Sendung ihren Abschluss. Wer sie verpasst hat, kann sich den Reload auf www.weinamlimit.de ansehen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.