Zutaten

Für das Schwarzbier Eis

120 ml Sahne
30 ml Milch
100 ml Schwarzbier
3 Eigelb
35 g Zucker
1 kleine Prise Salz

Für das Bratbrioche

250 g Mehl
3 Eier
50 ml Milch
25 g frische Hefe
20 g Zucker
8 g Salz
125 g kleine Butterstückchen
etwas Eigelb

Für die Quitte

6 Quitten
1 l Wasser
200 Teelöffel SylterHonig
1 Vanilleschote, ½ Zimtstange
1 Teelöffel Koriandersamen
5 Kardamonkapseln
Schale von ½ Zitrone

Für den Karamell

100 g Zucker
1 Teelöffel Zitronensaft
40 ml Sahne
50 ml Schwarzbier
Gewürze
Koriander
Kardamom
schwarzer Pfeffer
grüner Pfeffer
Zimt
Muskat
Nelke
etwas geklärte Butter

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit: 1 h
  • Gesamtzeit: 1 h

Schwarzbier Eis

1. Milch, Sahne und Schwarzbier bis zum Siedepunkt erhitzen, aber nicht kochen lassen.

2. Eigelbe, Salz und Zucker kräftig mit dem Handrührgerät aufschlagen und zu der Milch-Sahne-Schwarzbier-Mischung geben.

3. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren bis zur Rose abziehen und sofort durch ein feines Sieb gießen.

4. Die Creme auskühlen lassen und in der Eismaschine frieren.

Bratbrioche

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine kleine Mulde drücken, die frische Hefe hinein bröseln und mit warmer Milch anrühren.

2. 10 Minuten stehen lassen.

3. Alle Zutaten bis auf die Butter dazugeben und mindestens 5 Minuten mit dem Knethaken kneten.

4. Die kleinen, kalten Butterstückchen nach und nach einrühren und den Teig zu einer schönen glatten Masse verkneten.

5. Den Teig zudecken und im Kühlschrank ca. 2 Stunden gehen lassen.

6. Eine Kastenform ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

7. Den Teig schnell zu einem Laib formen und in der Kastenform auf das dreifache Volumen aufgehen lassen.

8. Den Teig dann mit Milch und Eigelb bepinseln und im auf 190°C vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Quitte

1. 6 geschälte Quitten in einem schwachen Sud aus Wasser, Zucker, Honig, Vanille, Zimt, Koriander, Kardamom und Zitronenschale weich dünsten und mindestens eine Nacht ziehen lassen.

Karamell

1. Zucker vorsichtig karamellisieren.

2. Mit Zitronensaft, Sahne und Schwarzbier ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen.

3. Mit gemahlenem getrocknetem Koriander, Kardamom, wenig schwarzem und grünem Pfeffer, etwas Zimt, Muskat und Nelke abschmecken.

4. Die pochierten Quitten trocken tupfen und in gleichmäßige Spalten schneiden.

5. Die Spalten in geklärter Butter leicht anbraten, mit dem Gewürzkaramell ablöschen und so lange bei milder Hitze mit Karamell übergießen, bis die Quitten schön glasiert sind.

Anrichten

1. Die Brioche in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in frischer Butter mit etwas Puderzucker kurz von beiden Seiten goldgelb und knusprig braten.

2. Die Quittenspalten mit den Briochescheiben schichtförmig anrichten.

3. Dazu verschiedene Kompotte reichen. Geeignet sind Feigen, Stachelbeeren, Quitten, Pflaumen, Kürbis, Weintrauben. Wichtig ist, dass die Kompotte nicht zu süß sind und einen dezenten Eigengeschmack haben.

4. Jede Portion mit Schwarzbier Eis garnieren.