Zutaten

Für den Spargel mit Knusperblatt

500 g Weißer Spargel
2 Blatt Strudelteig (ca. 40 * 40 cm)
etwas Butter
etwas Butter
etwas Traubenkernöl
etwas Zucker
etwas Gemahlener Koriander

Für die Jakobsmuscheln

12 Stück Jakobsmuscheln aus der Schale
etwas Griffiges Mehl

Für den Wildkräutersalat mit Rapsölvinaigrette

20 ml Apfelessig
10 ml Weißweinessig
etwas Zucker
etwas Meersalz
etwas schwarzer Pfeffer
etwas Senfpulver
80 ml Gemüse- oder Geflügelfond
20 g Wildkräuter

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Kochzeit: 5 min
  • Gesamtzeit: 1 h

Spargel mit Knusperblatt

1. Die Strudelblätter dünn mit flüssiger Butter bestreichen und mit etwas Meersalz, Pfeffer aus der Mühle und gemahlenem Koriander bestreuen. 
2. Den Teig in Rechtecke schneiden, diese im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 3 bis 4 Minuten backen, bis die Blätter knusprig sind. 
3. Die vorgegarten Spargelstangen abtupfen und mit Traubenkernöl und frischer Butter von allen Seiten leicht anbraten. 
4. Mit einer Prise Zucker, Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. 

Jakobsmuscheln

1. Die Jakobsmuscheln in zwei dicke Scheiben schneiden.
2. Die Muschelscheiben von einer Seite ganz leicht mit griffigem Mehl bestäuben und auf der bemehlten Seite sofort in eine beschichtete Pfanne mit etwas geklärter Butter geben. 
3. Die Muscheln 20 Sekunden braten und erst dann dezent mit etwas Meersalz und weißem Pfeffer würzen. 

Wildkräutersalat mit Rapsölvinaigrette

1. Aus feinem frischen Rapsöl, Apfelessig, Weißweinessig, etwas Zitronensaft, Zucker, Meersalz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Senfpulver und Gemüsefond ein mildes Dressing herstellen. 
2. Mit dem Stabmixer durchmixen, dann nochmals abschmecken.
3. Die Essigsäure sollte nicht zu dominant sein, sondern das Rapsöl im Vordergrund stehen. 
4. Etwas sauber geputzten und gewaschenen Giersch, Löwenzahn, Sauerampfer, Taubnessel, Melisse, Schafgarbe, Schnittlauch, Wiesenkümmel, Spitzwegerich, Leimkraut, Bachkresse usw. mit etwas Rapsöl-Vinaigrette marinieren und auf die knusprigen Strudelblätter geben. 

Anrichten

1. Die kurz gebratenen Jakobsmuscheln auf die Spargelstangen legen, je ein Knusperblatt mit den marinierten Wildkräutern daraufgeben und das Ganze reichlich mit der Rapsöl-Vinaigrette umgießen.
2. Dazu nach Belieben ein bisschen warmen Spargelschaum geben. 

Tipp

1. Kaufen Sie nie gefrorene Jakobsmuscheln – beim Braten laufen sie aus, knusprig werden sie ohnehin nicht und zäh sind sie auch. Frische Jakobsmuscheln sind im Handumdrehen geputzt und vorbereitet, haben einen zarten, nussigen Eigengeschmack und sind einfach köstlich! 

Produktempfehlungen

Sylter Meersalz Salz fein

Inhalt: 125 g (10,32 €* / 100 g)

12,90 €*
Kings Weißer Pfeffer

Inhalt: 60 g (18,17 €* / 100 g)

10,90 €*
Kings Nussbutter

Inhalt: 150 g (8,60 €* / 100 g)

Varianten ab 11,50 €*
12,90 €*
Kings Mélange Noir Pfeffer

Inhalt: 60 g (23,17 €* / 100 g)

Varianten ab 12,90 €*
13,90 €*