Zutaten

Für den Rollmops

960 g Rotbarbenfilets, geschuppt und entgrätet
12 Stück Holzspieße
etwas Koriander aus der Mühle
3 Stück Gurken
etwas Schnittlauchspitzen
etwas Wildkräuter

Marinade

6 Stück Schalotten
100 ml Estragonessig
500 ml Fischfond
100 ml Weißwein
1 Stück Knoblauchzehe
10 g Senfsaat-Körner
1 Teelöffel Englisches Senfpulver
10 g Koriandersamen
1 Teelöffel Kümmel
2 Stück Lorbeerblätter
etwas Zitronenschale
etwas Zucker
etwas Weißer Pfeffer

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit: 24 h 10 min
  • Gesamtzeit: 24 h 25 min

Rollmops

1. Die Rotbarbenfilets zwischen Klarsichtfolie leicht plattieren. 
2. Mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.
3. Längs aufrollen, sodass die Schwanzspitze oben liegt, und mit den Holzspießen fixieren.

Marinade

1. Schalotten anschwitzen, mit Estragonessig ablöschen, dann alle restlichen Zutaten zugeben und 10 Minuten sanft köcheln lassen.
2. Die heiße Marinade über die vorbereiteten Rotbarben und Gurken geben, sodass sie bedeckt sind. 
3. 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Die Rotbarben aus der Marinade nehmen und in tiefe Teller geben.

1. Die Marinade durch ein feines Sieb gießen und den Rollmops damit nappieren. 
2. Die Gurken in Scheibchen schneiden und darauf verteilen. 
3. Mit Wildkräutern und Schnittlauchspitzen garnieren. 

Produktempfehlungen

Sylter Meersalz Salz fein

Inhalt: 125 g (10,32 €* / 100 g)

12,90 €*
Kings Weißer Pfeffer

Inhalt: 60 g (18,17 €* / 100 g)

10,90 €*