Zutaten

Für Süßkartoffelsud

1 Stück Gemüsezwiebel
60 ml Sonnenblumenöl
300 g Süßkartoffeln
40 ml Noilly Prat
60 ml Trockener Weißwein
60 ml Orangensaft
200 ml Leichter Geflügelfond
etwas Koriander
etwas Knoblauch
etwas Orangenabrieb, Paprikapulver, Lorbeer, Rosmarin, Senfsaat, Piment, Safran
1 Esslöffel Fein gehackte Blattpetersilie

Für Saint-Pierre

720 g Saint-Pierre-Filets
3 Spritzer Limonensaft

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 15 min
  • Kochzeit: 10 min
  • Gesamtzeit: 25 min

Süßkartoffelsud

1. Die Gemüsezwiebel fein würfeln und in dem Sonnenblumenöl anschwitzen. 
2. Die in Rauten geschnittenen Süßkartoffeln dazugeben und mit anschwitzen. 
3. Mit Paprikapulver würzen, dann mit Noilly Prat, Weißwein und Orangensaft ablöschen. 
4. Etwas einkochen lassen, den Geflügelfond und die Gewürze dazugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. (Die Süßkartoffeln dürfen nicht zu weich werden.)
5. Nochmals gut abschmecken, die fein gehackte Blattpetersilie dazugeben. 

Saint-Pierre

1. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen (nicht braun werden lassen).
2. Die Saint-Pierre-Filets mit der Hautseite nach unten einlegen und bei ganz milder Hitze gar ziehen lassen. 
3. Würzen und immer wieder mit der aufgeschäumten Butter übergießen. 

Anrichten

1. Süßkartoffeln in einen tiefen Teller geben und den Saint-Pierre darauflegen. 
2. Nochmals leicht mit frisch gemahlenem Koriander, weißem Pfeffer und Meersalz bestreuen. 

Tipp

1. Dieses Gericht schmeckt auch hervorragend mit gebratenem Maishähnchen oder einigen Wachtelbrüstchen. 

Produktempfehlungen

Sylter Meersalz Salz fein

Inhalt: 125 g (10,32 €* / 100 g)

12,90 €*
Kings Weißer Pfeffer

Inhalt: 60 g (18,17 €* / 100 g)

10,90 €*
Kings Nussbutter

Inhalt: 150 g (8,60 €* / 100 g)

Varianten ab 11,50 €*
12,90 €*