Zutaten

F├╝r die Austern mit Holunderbl├╝tengranit├ę

100 ml Wasser
20 ml Sekt
50 g Kristallzucker
0.5 St├╝ck(e) Zitrone
500 g Holunderbl├╝ten
6 St├╝ck(e) Austern

F├╝r die Austern mit Erbsenvinaigrette

200 g gefrorene gr├╝ne Erbsen
30 g Wasser
2 Essl├Âffel Sonnenblumen├Âl
2 Essl├Âffel Traubenkern├Âl
1 Etwas Prise Kristallzucker
1 Zweig(e) Minze
6 St├╝ck(e) Austern

F├╝r die Austern mit Apfel, Gurke und Ingwer

0.3 St├╝ck(e) Apfel (Granny Smith)
50 g Salatgurke
10 g frischer Ingwer
6 St├╝ck(e) Austern

F├╝r das Austerntatar mit Cr├Ęme Cru

6 St├╝ck(e) gro├če fleischige Austern
Etwas frisch geriebene unbehandelte Limettenschale
1 Spritzer frisch gepresster Limettensaft
50 g Cr├Ęme Cru (Sahne mit Doppelrahm, 36 % Fettgehalt)
kleine Zweige Estragon

F├╝r die Austern mit Felchenkaviar

60 g Felchenkaviar
6 St├╝ck(e) Austern
Etwas Fenchelkraut

F├╝r die Austern mit Johannisbeerkern├Âl

6 St├╝ck(e) Austern

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Kochzeit: 15 min
  • Gesamtzeit: 45 min

Austern mit Holunderbl├╝tengranit├ę

1. Alle Zutaten bis auf die Holunderbl├╝ten und Austern in einem Topf aufkochen, die Bl├╝ten dazugeben.
2. Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Deckel verschlie├čen und die Fl├╝ssigkeit eine Nacht in den K├╝hlschrank stellen. 
3. Am n├Ąchsten Tag passieren und auf einem flachen Blech einfrieren. Dabei immer wieder mit einer Gabel die gefrorene Masse loskratzen, sodass m├Âglichst viele gro├če geeiste Splitter entstehen. Die Austern damit servieren.

Austern mit Erbsenvinaigrette

1. Die gefrorenen Erbsen leicht antauen lassen, das Wasser dazugeben und alles durch den Entsafter geben.
2. Den Saft mit den ├ľlen und Gew├╝rzen mischen.
3. Dann den Minzzweig in den Sud legen und 10 Minuten ziehen lassen. 
4. Danach die Minze wieder entfernen und die Vinaigrette ├╝ber die Austern geben. 

Austern mit Apfel, Gurke und Ingwer

1. Den Apfel und die Gurke sch├Ąlen, entkernen und in feine Streifen schneiden.Beides in einer Sch├╝ssel vermengen.
2. Den Ingwer auf einer sehr feinen Reibe reiben, in ein K├╝chenkrepppapier legen und den Saft auspressen und zu den Apfel-Gurken-Streifen geben, gut mischen.
3. Schlie├člich die Mischung auf die Austern geben.

Austerntatar mit Cr├Ęme Cru

1. Die Austern ausl├Âsen und auf ein Sieb h├Ąngen, damit das Wasser abtropft. 
2. Die Austern zuerst in Streifen und schlie├člich in kleine W├╝rfelchen schneiden, mit etwas gemahlenem wei├čem Pfeffer, Limettensaft und geriebener Limettenschale marinieren.
3. Die Cr├Ęme Cru ganz leicht mit einem Schneebesen aufschlagen.
4. Das Austerntatar in die Austernschale einf├╝llen, einige Tupfen Cr├Ęme Cru daraufgeben und mit ganz feinen, kleinen Estragonstreifen garnieren.

Austern mit Felchenkaviar

1. Je 1 kleinen EL Felchenkaviar ├╝ber jede Auster geben und mit ganz fein gezupftem Fenchelkraut garnieren.

Austern mit Johannisbeerkern├Âl

1. Von diesem ganz besonders feinen ├ľl jeweils 10 Tropfen ├╝ber die Austern geben.  

Anrichten

1. Von jedem Teilrezept je 1 Auster pro Person auf einem Teller arrangieren, sodass Sie jeder Person 6 Austern servieren k├Ânnen. Sie ben├Âtigen also 36 Austern insgesamt.

Tipps rund um das Auster-Rezept vom Sternekoch

1. Wenn die Auster ge├Âffnet ist, immer das erste Wasser abgie├čen und dann erst den Muskel l├Âsen, da sonst die Marinade oder Vinaigrette verw├Ąssert wird.
2. Johannes King verwendet besonders gerne, auch f├╝r dieses Rezept, die Sylter Royal-Auster mit ihrem nussigen Aroma. Die beste Jahreszeit f├╝r den Austern-Genuss ist seiner Meinung nach von Oktober bis Januar. 
3. Wie isst man Austern? Diese Frage beantwortet Johannes King zun├Ąchst einmal damit: Sie brauchen die besten Austern. Sie erkennen hochwertige Exemplare daran, dass sie viel Eigenwasser haben und frisch riechen ÔÇô nach Meereswasser, das bedeutet jodig und algig. Ihr Kern sollte zudem gl├Ąnzen und frisch aussehen. 

Produktempfehlungen