Lauchbrot

  • 1 h 30 min
  • mittel
  • 247 kcal
  • Brot ist für viele Speisen eine wichtige Basis und ein geschmackvoller Begleiter. Lauchöl und Lauchjulienne verleihen diesem Brot ein unvergleichliches Aroma. Johannes Kings Lauchbrot ist leicht gemacht und schmeckt frisch und saftig – probieren Sie das Rezept ganz einfach zu Hause aus!

    PDF herunterladen
    Zutaten
    plus3 minus3

    Zutaten

    Personen

    Für das Lauchbrot

    40 g Lauch für Lauchöl
    40 g Traubenkernöl für Lauchöl
    90 g Lauchjulienne
    10 g Sonnenblumenöl
    20 ml Vollmilch
    135 ml Lauchsaft aus roh entsaftetem Lauch
    4 g Kristallzucker
    9 g frische Hefe
    250 g Weizenmehl, Typ 405
    18 g flüssige Butter
    6 g Salz
    1 g Brotgewürz
    Zubereitung
    plus3 minus3

    Zubereitung

  • Gesamtzeit: 1 h 30 min
  • Lauchbrot

    1. Für das Lauchöl den fein geschnittenen Lauch mit dem Traubenkernöl im Mixer fein pürieren. 

    2. Das Lauchöl auf 25°C erwärmen und fein passieren. Von dem fertigen Lauchöl 4 g für das Lauchbrot abnehmen.

    3. Die Lauchjulienne in etwas Sonnenblumenöl anschwitzen, bis leichte Röstaromen entstehen und der Lauch gar ist. Die Julienne dann auf einem Blech verteilen und abkühlen lassen, dann in ein Sieb geben und fest anpressen. 

    4. Den dabei austretenden Saft auffangen und zu dem restlichen Lauchöl geben. Insgesamt werden 135 ml Saft benötigt. Diesen mit Milch auf 38°C erwärmen.

    5. Den Zucker und die Hefe unter Rühren darin auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Hefegemisch in die Mehlmulde geben. Dann mit einem Kochlöffel ca. ein Viertel des Mehls in das Milch-Hefe-Gemisch rühren. 

    6. Diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Die flüssige Butter, das Lauchöl, das Salz und das Brotgewürz in den Vorteig einarbeiten und alles zu einem kompakten Hefeteig verkneten.

    7. Abschließend die abgekühlten Lauchjulienne einarbeiten. Den Teig nochmals zugedeckt 1 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

    8. Den Teig in eine geölte Pfanne oder runde Auflaufform füllen und zugedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig fast verdoppelt hat. Das Brot dann im auf 200°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen.

    Produktempfehlungen

    Sylter Meersalz Salz fein
    Das feine Sylter Meersalz schmeckt herrlich nach Sylt und Meer. Ein einzigartiges Salz, das frei von Zusatzstoffen ist und ein echtes Muss für Feinschmecker und Freunde der Insel. Feines Sylter Meersalz für Suppen und Soßen Das feine Meersalz passt überall dort, wo Salz eingesetzt werden soll. Es eignet sich besonders für Kochwasser, Suppen und Soßen. Das Sylter Meersalz gibt allen Speisen eine vollmundige Salznote, ohne zu intensiv zu schmecken. Es löst sich leicht auf und besticht durch einen frischen jodigen Duft und Geschmack. Dieser kann sich beispielsweise in Schmorgerichten besonders gut entfalten. Warum nicht auch das hübsche Einwegglas mit feinem Sylter Meersalz direkt auf den Esstisch stellen? So können alle Anwesenden nach Belieben ihre Gerichte selbst salzen und das Essen voll und ganz genießen. Ein Salz voller Nährstoffe Das feine Sylter Meersalz ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern durch seine zahlreichen Spurenelemente und Mineralien auch noch unheimlich gesund. Es wird nämlich direkt aus dem Sylter Nordseewasser gewonnen. Das weiße Gold ist somit ein Muss in jeder Küche. Kleiner Tipp: Das Einwegglas immer gut verschließen, damit die Sylter Frische lange erhalten bleibt. Dieses Salz gibt es auch in der groben Variante.

    Inhalt: 125

    12,90 €*