DE | EN | FR
Kundenservice: +49 (0) 4651-9677790 | Händler-Login

Spitzkohlbrot


Mit einem guten Brot beginnt der gute Geschmack – wie wäre es mal mit einem Spitzkohlbrot? Das passt übrigens auch sehr gut zu einem leckeren Steckrübeneintopf.weiterlesen ...

  • 6 Portionen
  • mittel
  • 90 Minuten
  • Zutaten
    • 400 g Spitzkohl
    • 10 ml Sonnenblumenöl
    • 20 ml Vollmilch
    • 4 g Kristallzucker
    • 9 g frische Hefe
    • 250 g Weizenmehl, Type 405
    • 18 g flüssige Butter
    • 4 g Knoblauchöl
    • 6 g Salz
    • 1 g Brotgewürz

    Mit einem guten Brot beginnt der gute Geschmack – wie wäre es mal mit einem Spitzkohlbrot? Das passt übrigens auch sehr gut zu einem leckeren Steckrübeneintopf.

    Zubereitung

    Spitzkohlbrot

    Den Spitzkohl putzen und waschen. Die feinen Blätter in Julienne schneiden. (Es werden 90?g Julienne benötigt.) Den restlichen Spitzkohl grob schneiden. Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den grob geschnittenen Spitzkohl darin stark anschwitzen, dann mit etwas Wasser ablöschen und den gesamten Pfanneninhalt im Entsafter entsaften. Die beim Entsaften zurückgebliebenen Reste in einem Sieb abtropfen lassen. Diesen Saft zu dem gerade Entsafteten geben.

    Die Spitzkohljulienne in etwas Sonnenblumenöl anschwitzen, bis leichte Röstaromen entstehen und der Spitzkohl gar ist. Die Julienne dann auf einem Blech verteilen und abkühlen lassen, dann in ein Sieb geben und fest anpressen. Den dabei austretenden Saft auffangen und zu dem restlichen Spitzkohlsaft geben. Insgesamt werden 135?ml Saft benötigt. Diesen mit der Milch auf 38?°C erwärmen. Den Zucker und die Hefe unter Rühren darin auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Hefegemisch in die Mehlmulde geben. Dann mit einem Kochlöffel ca. ein Viertel des Mehles in das Milch-Hefe-Gemisch rühren. Diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

    Die flüssige Butter, das Knoblauchöl, das Salz und das Brotgewürz in den Vorteig einarbeiten und alles zu einem kompakten Hefeteig verkneten. Abschließend die abgekühlte Spitzkohljulienne einarbeiten. Den Teig nochmals 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig in eine geölte Pfanne oder runde Auflaufform füllen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig fast verdoppelt hat. Das Brot dann im auf 200?°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen.

    Dieses und weitere Gourmet-Rezepte von Sternekoch Johannes King finden Sie hier:

    Johannes Kings Kochbücher

    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.