DE | EN | FR
Kundenservice: +49 (0) 40-328901497 | Händler-Login

Teatime


Wer kennt das nicht: draußen stürmt und regnet es und es liegt eine herbstliche Frische in der Luft. Was kann es da Schöneres geben, als es sich drinnen gemütlich zu machen und den Nachmittag mit Tee und süßen Kleinigkeiten zu verbringen? Zeit für Johannes Kings Teatime-Kreationen aus Keks und Frucht.weiterlesen ...

  • 6 Portionen
  • mittel
  • 120 Minuten
  • Zutaten

    Für die Friesenkekse

    • 300 g weiche Butter
    • 120 g Puderzucker
    • 75 g Marzipanrohmasse
    • 1 Vanilleschote (Mark)
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 325 g Weizenmehl, Type 405

    Für das Kekseis

    • 250 ml Vollmilch
    • gebackene Friesenkekse (Taler)
    • 3 Eigelb
    • 50 g Kristallzucker

    Für das Früchtebrot

    Für das Holundermark

    Für die Zitronencreme

    • 1 Ei
    • 80 g Kristallzucker
    • 60 g Fassrahmbutter
    • 1 unbehandelte Zitrone

    Für die Sommerbeeren

    • 30 g getrocknete Granberries
    • 30 g Rosinen
    • 30 g getrocknete Berberitzenfrüchte
    • 70 ml frisch gebrühter Schwarztee (Friesenmischung)
    • 20 ml brauner Rum
    • 30 g Kristallzucker

    Für das Sahnegelee

    • 200 ml flüssige Sahne
    • 3 Blatt weiße Gelatine

    Für das Anrichten

    Wer kennt das nicht: draußen stürmt und regnet es und es liegt eine herbstliche Frische in der Luft. Was kann es da Schöneres geben, als es sich drinnen gemütlich zu machen und den Nachmittag mit Tee und süßen Kleinigkeiten zu verbringen? Zeit für Johannes Kings Teatime-Kreationen aus Keks und Frucht.

    Zubereitung

    Friesenkekse

    Die weiche Butter mit dem Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Dann das Marzipan klein schneiden und einarbeiten, das Vanillemark und die frisch geriebene Zitronenschale unterrühren. Anschließend das gesiebte Mehl in den Teig rühren. Aus dem Teig 3 Rollen (mit einem Durchmesser von ca. 3 cm ) formen, diese einzeln straff in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde einfriere. Die erste gefrorene Rolle in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech geben und im auf 170°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 10 – 15 Minuten goldgelb backen. Diese Taler abkühlen lassen und für das Kekseis beiseite stellen. Die dritte Teigrolle bis zum Anrichten im Tiefkühlfach aufbewahren.

    Kekseis

    Die Milch auf 20°C erwärmen. Die abgekühlten Friesenkekse (Taler) in die Milch bröseln und zugedeckt 5 Stunden darin ziehen lassen. Die Keksmilch dann durch ein Sieb passieren und aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät 3 Minuten schaumig schlagen. Die kochende Milch unter ständigem Rühren langsam in die Eigelb- Zucker-Mischung fließen lassen. Das Gemisch in einen Topf geben und auf 80°C erhitzen. Dabei dauernd mit dem Schneebesen durchrühren, damit sich nichts am Topfboden anlegt. Die Kekseimasse abkühlen lassen, dann 3 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen und anschließend in der Eismaschine gefrieren.

    Früchtebrot

    Das Sommerbeerenbrot in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Ring (Durchmesser ca. 6 cm) Kreise daraus stechen. Diese bis zur Verwendung bei Zimmertemperatur aufbewahren.

    Holunderbeerenmark

    Die Holunderbeeren in der Küchenmaschine kurz anmixen. Den Portwein mit dem Gelierzucker in einen Topf geben und erhitzen. Die angemixten Holunderbeeren hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren. Das Holunderbeerenmark erkalten lassen.

    Zitronencreme

    Das Ei mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Die Butter mit dem Abrieb von einer halben und dem Saft der gesamten Zitrone erhitzen und in das Ei-Zucker-Gemisch rühren. Die Mischung in einen Topf füllen und auf 85°C erhitzen, dabei dauernd mit dem Schneebesen durchrühren, damit sich nichts am Topfboden ablegt. Die Zitronencreme in einen Spritzbeutel füllen und 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

    Sommerbeeren

    Alle Beeren und Früchte in einer Schüssel vermengen. Den heißen Tee, den Rum und den Zucker darübergeben und durchmischen. Dann abdecken und bei Raumtemperatur 2 Stunden ziehen lassen.

    Sahnegelee

    Die Sahne in einem Topf erwärmen. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und in der warmen Sahne auflösen. Die Sahne in eine Form oder auf ein kleines Blech gießen und mindestens 4 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Anrichten in kleine Würfel schneiden.

    Anrichten

    Die Kreise vom Früchtebrot auf 6 Teller setzen. Darauf etwas Holunderbeerenmark geben. Die Sommerbeeren und die Sahnegeleewürfel um das Brot verteilen. Rundherum kleine Tupfen Zitronencreme spritzen. Je 1 Kugel Kekseis auf das Brot setzen. Die Keksstreusel darum verteilen. Zuletzt etwas gefrorenen Keksteig mit Hilfe einer Reibe auf das Eis raspeln. Den heißen Tee bei tisch angießen damit das Sahnegelee zerläuft und das Brot sich leicht vollsaugt. Aus dem restlichen gefrorenen Keksteig kann man weitere Friesenkekse (Taler) backen. Und wenn es mal schnell gehen muss, darf auch gern mit Johannes Kings Rosmarinkeksen oder Haselnusskeksen aus dem Onlineshop geschummelt werden – die schmecken mindestens genauso gut. Perfekt dazu: eine Tasse frisch gebrühter Friesentee.   

    Dieses und weitere Gourmet-Rezepte von Sternekoch Johannes King finden Sie hier:

    Johannes Kings Kochbücher

    PRODUKTE
    Friesenteemischung von Johannes King Kings Söl'ring Hof Tee, Friesenteemischung
    Inhalt 100 g
    11,00 € *
    Warre's King's Tawny Port Warre's, King's Tawny Port
    Inhalt 0.75 l (21,20 € * / 1 l)
    15,90 € *
    Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Passende Artikel
    Friesenteemischung von Johannes King Kings Söl'ring Hof Tee, Friesenteemischung
    Inhalt 100 g
    11,00 € *
    Warre's King's Tawny Port Warre's, King's Tawny Port
    Inhalt 0.75 l (21,20 € * / 1 l)
    15,90 € *