Warre’s Port und Portweine aus verschiedenen Jahrgängen für besondere Momente

Manchmal muss es einfach etwas Besonderes sein. Dann will das Leben gefeiert werden. Vielleicht, weil sie „ja“ gesagt hat. Vielleicht, weil die Familie Zuwachs bekommen hat. Vielleicht steht aber auch ein runder Geburtstag oder ein Jubiläum an. Vielleicht ist aber auch ein geliebter Mensch endlich wieder ganz gesund, eine schwierige Prüfung bestanden, eine finanzielle oder emotionelle Durststrecke beendet. Für den einen knallen dann die Champagnerkorken. Andere halten es vielleicht mit Johannes King und gönnen sich einen Portwein. Nicht irgendeinen natürlich.

...

weiterlesen

 
   
 
King's Tawny Port

Warres Kings Tawny lagert für durchschnittlich 3 Jahre in Eichenfässern und wird dann in Flaschen abgefüllt. Der Portwein hat eine satte Bernsteinfarbe, mit guter Frucht und einem leicht nussigen Charakter auf der Nase, sehr geschmeidig am Gaumen...

Inhalt: 0.75 l (21,20 € * / 1 l)

15,90 € *

   
 

Sondern einen, der ebenso zelebriert werden will wie der Anlass und der Augenblick. Wer nach solchen Raritäten Ausschau hält, der ist bei Johannes King im Genuss Shop auf Sylt richtig. Dort, ebenso wie im Onlineshop des Zweisternekochs und Hoteliers, sind nämlich die Portweine aus dem Hause William Warre’s erhältlich. Unter anderem.

Vintage Portweine vom Allerfeinsten

Wann ist Vintage eigentlich Vintage? Bevor wir uns auf eine wissenschaftliche Diskussion einlassen, beschließen wir hier einfach, dass alles, was älter als 30 Jahre ist, die Bezeichnung „Vintage“ tragen darf. Frauen selbstverständlich ausgenommen! Für Portwein jedenfalls, eines der Lieblingsgetränke von Johannes King, gilt das ganz bestimmt. Die Produkte von Warre’s beweisen, dass Portwein sogar noch viel älter werden kann. 35 Jahre, 40 Jahre und sogar ein halbes Jahrhundert haben die Raritäten, die bei King erhältlich sind, bereits hinter sich.

Diese Ausnahmetropfen sind so fein, so harmonisch und so selten, dass sie jeden noch so großen oder bedeutenden Moment adeln werden. Und, so der Tipp von Johannes King, sie sollten solo genossen werden. Weder Käse noch Gebäck noch sonst irgendetwas sollten von dem einzigartigen Geschmack solcher Ports ablenken. Die einzige Begleitung, die nicht nur erlaubt, sondern geradezu erwünscht ist, sind liebe Menschen, die den Genuss teilen.

Auch beim besten Port gilt: Bitte cool bleiben!

Bei einem Warre’s Portwein kommt einiges zusammen. Zuallererst geht es natürlich um den Geschmack. Der Warre´s Vintage Port Jahrgang 1966 etwa wird so beschrieben: „Schmeckt nach reifen Mandeln, eingelegten Amarenakirschen und einem Hauch Kaffee.“ Dann kommt dazu die Optik, die von der Farbe bestimmt wird. Johannes King beschreibt sie rustikal – „einfach der Hammer“. Damit so ein viel versprechender Genuss wirklich optimal serviert werden kann, sollte der Port leicht gekühlt werden. Sonst besteht nämlich die Gefahr, dass der hohe Alkoholgehalt die feinen Aromen überlagert.

 

Zuletzt angesehen